.
reflex-balance - REFLEXZONEN Landkarten der Gesundheit
Reflexzonen GrundlagenReflexzonen - Landkarten der Gesundheit 
nach Ewald Kliegel
Therapie, professionelle Wellness und die Weisheit des Körpers
Reflexzonen - Grundlagen
Stoffwechsel
„Stoffwechsel“ ist ein Begriff, der häufig gebraucht wird und oft missverstanden bleibt. Genauer ausgedrückt gibt es eigentlich drei Stoffwechselsysteme, die eng miteinander verwoben sind.

Der erste Ort, an dem Stoffe gewechselt werden befindet sich in den Grenzschichten des Verdauungssystems, wo die aufbereitete Nahrung in den Organismus aufgenommen, das Unverdauliche durchgeschleust und das Übriggebliebene ausgeschieden wird.

Ein weiteres Stoffe Wechseln erfolgt an den Zellmembranen, an denen Sauerstoff, Nährstoffe und andere lebenswichtige Substanzen in das Zellinnere und die Verarbeitungsreste aus der Zelle heraus geschleust werden.

Guter StoffwechselDer dritte und für die Therapie wesentliche Stoffwechsel findet zwischen den beiden ersten statt. Damit ist das gemeint, was Pischinger als Grundregulationssystem beschrieben hat und was eine wesentliche Funktion des Bindegewebes darstellt.

Das Bindegewebe „ist das größte, den Organismus ganzheitlich durchziehende System“ (Schlebusch), ein bis zu zwölf Kilo schweres, mit Gewebsflüssigkeit gefülltes Grundgerüst, in dem die Zellen eingebettet sind. Da die 50 Billionen Zellen des Körpers nicht jeweils einzeln versorgt werden können, hat die Evolution ein Poolsystem entwickelt – unser inneres Urmeer. Die aus den Gefäßen herbeigeführten Stoffe werden in das Bindegewebe entlassen, wo sie dann über Diffusion und aktive Transportprozesse zu den Zellen gelangen. Andersherum entlassen die Zellen die Schlacken ihrer innerzellulären Arbeit auch in das innere Urmeer. Dort sorgt das Lymphsystem für den Abtransport zum Recycling oder zu den Instanzen der Ausscheidung. Spätestens hier sollte klar sein, dass dieses Stoffwechselsystem das zentrale Lebenselement der Zellen darstellt, dass es von dessen Qualität abhängt, wie gut es den Zellen geht.

 

Schlechter StoffwechselIst dieser Stoffwechsel durch zu viele Schlacken, Medikamentenreste, Umweltgifte oder falsche Ernährung belastet leiden die Zellen. In einem sauberen Milieu hingegen werden die Zellen bestens versorgt. In einem klaren Urmeer ist zudem ein hervorragender Informationsaustausch gewährleistet, der über die Biophotonenkommunikation zwischen den Zellen (nach Popp) besteht.

Ein gut funktionierender Stoffwechsel ist ein grundlegender Faktor für eine erfolgreiche Reflexzonenarbeit. Daher müssen alle Maßnahmen in den Reflexzonen durch stoffwechselentlastende Behandlungen ergänzt und begleitet werden. Dann kann der Organismus die Reflexzonenimpulse angemessen umsetzen. Nutzen Sie zur Stoffwechselunterstützung die Möglichkeiten der Naturheilkunde und insbesondere die homöopathischen und phytotherapeutischen Produkte unserer großartigen Firmen. Diese Begleitungen leisten einen wesentlichen Beitrag für ganzheitliche Reflexzonenbehandlungen.


Geschichte der Reflexzonen

Reflexzonen und Stoffwechsel

Reflexzonen und innere Kommunikation

Reflexzonen und Schmerz

Reflexzonen Studien - Quellen - Links

Download
der Reflexzonen
Get it on Google Play


....oder
die gesamten 30 Reflexzonen-Systeme
als PDF auf USB-Stick
plus 10 Ergänzungstafeln
plus Befundblätter

Anfrage für Bestellung an
 support@reflex-zonen.de



Das neue kleine handliche Büchlein für den Alltag:
Ewald Kliegel: Reflexzonen easy - Selbsthilfe sofort bei vielen Beschwerden, ISBN 978-3-89060-647-7, Neue Erde Verlag, 2014



und die Reflexzonen-Tafeln im praktischen A5 Format
Kliegel, E.: Gutsche, T.; Reflexzonen Landkarten der Gesundheit, Das Reflexzonen Basis-Set 1 2005
Kliegel, E.: Gutsche, T.; Reflexzonen Landkarten der Gesundheit, Das Reflexzonen Basis-Set 2 2007


aktuelle Seminar-Termine

 ©Ewald Kliegel  
mail: info@reflex-balance.eu